Internationales Büro

Internationalisierungsstrategie

Die Realität in Kunst, Design und Medien ist geprägt von crossmedialen und crosskulturellen Konvergenzen. Dies spiegelt sich in unseren Ausbildungsstrukturen wider. Die cross-mediale Strategie ist innovativ und zukunftsweisend und verfolgt das Ziel, national und international neue Maßstäbe zu setzen, mit den sich ständig verändernden Technologien Schritt zu halten und einen künstlerischen Nachwuchs heranzubilden, der den Anforderungen einer sich im ständigen Umbruch befindlichen Landschaft von Berufsbildern gewachsen ist, kosmopolitisch denkt und interdisziplinäre Lösungsansätze findet.

Ziele der Strategie

  • sich im internationalen Vergleich von Lehre, Forschung sowie künstlerischer und gestalterischer Entwicklung erfolgreich zu behaupten und stärker zu profilieren,
  • Hochschulabsolventen auf die Herausforderungen des globalen Arbeitsmarktes vorzubereiten und zu kosmopolitisch denkenden Individuen auszubilden,
  • ein internationales Milieu für alle Hochschulangehörigen zu schaffen.

Die Internationalisierung der Hochschule für Gestaltung (HfG) Offenbach verfolgt hierbei keinen Selbstzweck, sondern ist die Einlösung des Anspruchs höchster akademischer und künstlerischer Qualität.

Leitlinien der Internationalisierungsstrategie

Internationale Partnerschaften

Die HfG Offenbach stärkt ihr internationales Netzwerk mit renommierten Partnern. Hierbei gelten die Prinzipien, dass Kooperationen gleichberechtigt stattfinden, die Partner gemeinsame Ziele verfolgen, und dass Forschung und Lehre sich gegenseitig bedingen. Ziel sind Kooperationen auf der Basis von verbindlichen Qualitätsstandards.

Internationales Studium

Die HfG Offenbach richtet alle Studiengänge gezielt und unter Berücksichtigung der jeweiligen Fächerkultur international aus. Internationalisierung der Hochschule für Gestaltung Offenbach ist die Leitidee.

Internationale Akteure

Die HfG Offenbach bildet Personal gezielt weiter und wirbt aktiv um mehrsprachige oder international erfahrene MitarbeiterInnen: sowohl um herausragende WissenschaftlerInnen und KünstlerInnen, die über internationale Netzwerke verfügen, als auch um interkulturell kompetentes Personal im administrativen Bereich. Die Rekrutierung besonders geeigneter internationaler Studierender wird unterstützt.

Internationale Mobilität

Die HfG Offenbach fördert die internationale Mobilität von Studierenden, Promovierenden und Mitarbeitern der Hochschule.

Internationale Struktur

Die HfG Offenbach unterstützt den Internationalisierungsprozess auf allen Ebenen und fördert gezielt die Einwerbung von Drittmitteln.

Die Leitlinien der Internationalisierungsstrategie werden durch das Internationale Büro koordiniert und in Zusammenarbeit mit dem Präsidium und den Fachbereichen umgesetzt.

Partnerhochschulen

Partnerhs

Argentinien

Australien

Belgien

Brasilien 

China

England

Estland

Finnland

Frankreich

Griechenland

Havana

Indien

Island

Israel

Italien

Japan

Italien

Litauen

Neuseeland

Niederlande

Norwegen

Österreich

Polen

Portugal

Schweden

Schweiz

Spanien

Südafrika

Südkorea

Tschechische Republik

Türkei

USA

Zypern

Sprachtandem

Robert schittko copyright  38 von 147

Foto: Robert Shittko

Alle, die Fremdsprachen kostenlos und individuell vertiefen möchten, bieten wir die Vermittlung von Tandem-Sprachpartnerschaften an. Das heißt wir bringen zwei Menschen mit unterschiedlichen Muttersprachen in Kontakt, die regelmäßig zu selbständig vereinbarten Zeiten Treffen organisieren, um die Sprache des anderen zu vervollkommnen.

Von Vorteil ist, dass man selbst entscheiden kann, was, wann, wie und wie viel man lernen möchte. Der Fantasie in Aufbau und Methode sind keine Grenzen gesetzt: Warum nicht mal zu einer Ausstellung verabreden, in der kulturelle Aspekte des Partnerlandes hervorgehoben werden? Der Tandem-Austausch soll schließlich nicht nur die Sprache, sondern auch das Leben im anderen Land näherbringen und vor allem Spaß machen!

Anmeldung

Zur Anmeldung musst Du nur das Anmeldeformular ausfüllen und per Email an loris@hfg-offenbach.de schicken. Wir geben Dir dann Bescheid, sobald sich eine passende Tandem-Partnerin oder ein passender Tandem-Partner findet!

Anmeldeformular

Download

Julian, 28

tauscht Deutsch gegen Chinesisch

Kontakt

Rudolf, 29

tauscht Deutsch/Englisch gegen Italienisch

Kontakt

Thao, 23

tauscht Deutsch/Vietnamesisch gegen Chinesisch

Kontakt

Anna-Lena, 26

tauscht Deutsch gegen Englisch/Französisch/Italienisch

Kontakt

Rongxing, 28

tauscht Chinesisch gegen Englisch

Kontakt

Shu Han, 25

tauscht Chinesisch gegen Englisch/Deutsch

Kontakt

Veerle, 25

tauscht Niederländisch gegen Deutsch

Kontakt

Finn, 20

tauscht Niederländisch gegen Deutsch

Kontakt

Xiaolong, 29

tauscht Chinesisch gegen Englisch/Deutsch

Kontakt

Megan, 21

tauscht Englisch gegen Deutsch

Kontakt

Yan, 26

tauscht Chinesisch gegen Deutsch

Kontakt

Anika, 26

tauscht Deutsch gegen Chinesisch

Kontakt

Yang, 24

tauscht Chinesisch gegen Deutsch/Englisch

Kontakt

Fan Yu, 25

tauscht Chinesisch gegen Deutsch

Kontakt

Lin, 26

tauscht Chinesisch gegen Englisch/Deutsch

Kontakt

Ansprechpartnerinnen

 dsc3966 k

Dagmar Loris

Projektkoordinatorin für strategische Partnerschaften

Caroline

Caroline Michas

team.internationales@hfg-offenbach.de

Informationen für Outgoings und Incomings unter

Internationaler Austausch

News

Fullsizerender
vor 27 Tagen

Austausch mit Südkorea

Am 24. Oktober 2017 besuchte Prof. Rhie Won-Bok, Präsident der südkoreanischen Partnerhochschule Duksung Woman’s University die HfG Offenbach. Im Mittelpunkt der Gespräche stand eine Intensivierung des Studierendenaustauschs.

Bildschirmfoto 2016 05 17 um 13 57 54
vor 1 Jahr

Neue internationale Aktivitäten der HfG

Die CAFA-Universität Beijing konnte als strategischer Partner gewonnen werden. Der Fachbereich Design freut sich über Kooperationen mit dem Instituto Superior Diseño Industrial in Havanna, mit Universitäten am Rio de la Plata sowie über den Start des International Design Campus.

Fullsizerender
vor 1 Jahr

Israelischer Besuch an der HfG

Efrat Galnoor von der Faculty of Arts des Hamidrasha Beit Berl College in Israel hat die HfG Offenbach auf Einladung von Prof. Klaus Hesse besucht, um mit Dagmar Loris vom Internationalen Büro über Möglichkeiten eines Lehrenden- und Studierendenaustauschs zu diskutieren.

Jens bearb2
vor 1 Jahr

Litauischer Botschafter besucht HfG Offenbach

Auf Einladung der IHK Offenbach besuchten Deividas Matulionis, Botschafter der Republik Litauen, in Begleitung von Eva Charlotte Dude, Honorarkonsulin der Republik Litauen, sowie Mirjam Schwan und Markus Weinbrenner von der IHK die HfG.

Robert schittko copyright  6 von 15
vor 2 Jahren

Vertreterin des Hessen-Wisconsin Programms besucht HfG

Andria Morse vom Office of International Education der University of Wisconsin-Stout hat die HfG besucht. Der Besuch galt der Intensivierung der bestehenden Hochschulkooperation innerhalb des Landesprogramms Hessen-Wisconsin.

Nua
vor 3 Jahren

Redesign the world

Klaus Hesse, Professor für Konzeptionelle Gestaltung an der HfG Offenbach, hat im September 2014 jeweils einen 14-tägigen Workshop an der Nanjing University of the Arts (NUA) und an der GXNU School of Design durchgeführt und startete damit das Projekt »Outlandish«.

Img 7444 1
vor 3 Jahren

Kontakt- und Gesprächsreise nach USA

Vom 17. bis 27. September 2014 besuchten Prof. Peter Eckart, Prof. Dr. Markus Holzbach und Prof. Werner Lorke im Rahmen einer Sondierungsreise Hochschulen und Forschungseinrichtungen an der West- und Ostküste der USA.