Technische Produkte und Produktsysteme

Doktorand/innen

Florian Arnold

Logik des Entwurfs

Betreuende: Prof. Dr. Martin Gessmann, Prof. Dr. Klaus Klemp, Prof. Frank Georg Zebner

Dipl. Des. Sandra Groll

Die Ästhetik des Seriellen. Designtheoretische Untersuchung zur gesellschaftlichen Funktion der Gestaltung

Betreuende: Prof. Dr. Hans Zitko, Prof. Dr. Bernhard E. Bürdek, Prof. Frank Georg Zebner

Fabian Kragenings

Parameter des Entwurfs 

Betreuende: Prof. Dr. Martin Gessmann, Prof. Dr. Klaus Klemp, Prof. Frank Georg Zebner

Informationen zur Promotion

Der Zweck oder das Ziel eines intendierten Gebrauchs sowie Material, Form und Mechanik sind die essenziellen Parameter der Planungs- und Entwurfstätigkeit im Fach Design. Man kann behaupten, dass nur mit Hilfe dieses kausalen Gefüges der Gestaltungsprozess durchführbar oder planbar ist. Nur die gründliche Erörterung der genannten Aspekte in Konzeption und Entwurf lassen neuartige Konfigurationen von Dingen des Gebrauchs auffindbar machen. Das erst definiert den Begriff Designinnovation. Die antizipatorische Leistung des Denkens sowie die poietische Dimension des Entwerfens ermöglichen das innovative Schöpfertum des Designers.

Design als Prozess ist keineswegs emotional oder intuitiv, es ist eine Angelegenheit des Verstandes. Nur dadurch, dass sich auch im Fach Design die ratiocinatio* - das Beurteilungswissen - über die fabrica - das handwerkliche Können - erhebt, beschafft sich die sowohl technische als auch gestalterische Disziplin – das Design – den notwendigen Rahmen für ihre Wissenschaftlichkeit. 

Im Denken wohnt das propositionale Wissen*. Dort sind die (auch halbfertigen) nützlichen und notwendigen Ideen, Begriffe und Sätze für einen analytischen, synthetisierenden und Erkenntnis gewinnenden diskursiven Designvorgang abgelegt, die den Entwerfer zu einem planenden und strategischen Handeln über zeitliche und räumliche Entfernung anleitet und führt.

Im Lehrgebiet Technologieorientiertes Design sollen Fragestellungen zu Form, Mechanik, Material und Zweck in einem experimentellen Umfeld derart untersucht werden, dass Lösungen entstehen, die sowohl menschlichen Bedürfnissen und Bedingungen entsprechen, als auch mit Hilfe neuer und überraschender gestalterischer Formen das Wesen neuer Technologien anschaulich zum Ausdruck bringen. Hierbei verändert der Entwerfer sich und sein traditionelles Rollenbild zunehmend in einen in der Produktplanung und Produktentwicklung prozessorientierten und vernetzt beziehungsweise kooperativ arbeitenden Experten, der unter anderem die vielfältigen technologischen Innovationsprozesse in gestalterische Projekte transferieren kann. 

Die Simulation (Experiment) und die Modellierung (Visualisierung, Physikalisierung) als Planungs-, Entscheidungs- und Gestaltungsmittel spielen dabei eine tragende Rolle.

* Vitruv: Baukunst

Studienprojekte

    prof  zebner    gedruckter handschuh   barbara ott   2010

Gedruckter Handschuh, 2010

Barbara Ott

    prof  zebner    aer e bike   andre look

Aer E-Bike

André Look

    prof  zebner    cobot 3d drucker   marc schoemann  nils mayer und raoul wilken   2014

Cobot 3D-Drucker, 2014

Marc Schömann, Nils Mayer, Raoul Wilken

    prof  zebner    audio view   frauke taplik   2013

Audio View, 2013

Frauke Taplik

    prof  zebner    minimalinvasives werkzeug   marina fischer   2014

Minimalinvasives Werkzeug, 2014

Marina Fischer

    prof  zebner    sicherungsschalter   ayoub saaif   2013

Sicherungsschalter, 2013

Ayoub Saaif

Kalender

13. März bis 1. Dezember 2016
1 Dezember 2016 Donnerstag

DIIO auf InnoDesignTech2016

bis 3. Dezember
Bildschirmfoto 2016 08 30 um 14 07 25
13 März 2016 Sonntag
Mgb 1090167 v01

News

105 dsc 0742
vor 6 Monaten

Publikumspreis für Frankfurter Brett

Das Frankfurter Brett der Zwillingsbrüder Joseph (HfG-Student) und Johannes Schreiter hat beim Hessischen Ideenwettbewerb den Publikumspreis gewonnen.

Bildschirmfoto 2016 10 20 um 11 52 00
vor 6 Monaten

Exkursion zu Designhochschulen in China

Im Rahmen der vom DAAD geförderten strategischen Partnerschaften besuchte eine Studierendengruppe aus dem Fachbereich Design unter der Leitung von Prof. Frank Zebner drei der wichtigsten Designhochschulen Chinas.

Bildschirmfoto 2016 08 30 um 14 12 14
vor 8 Monaten

DIIO empfängt chinesische Designdelegation

Das Design Innovation Institute Offenbach (DIIO) empfing im August Prof. Lin Jiayang (Tongji University Shanghai) und seine chinesische Design- und Kulturdelegation. Zu Gast war auch der Plakatdesigner Prof. em. Günther Kieser.

Loewe logo ab juni 2012
vor 12 Monaten

Hessen fördert LOEWE-Projekt an der HfG

An der Hochschule für Gestaltung Offenbach wird ein Designprojekt über das hessische Forschungsförderungsprogramm LOEWE (Landes-Offensive zur Entwicklung Wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz) im Rahmen von »Hessen ModellProjekte« gefördert.

Img 2320
vor 1 Jahr

Designworkshop mit USM Haller im Frankfurter Messeturm

Während eines Workshops im Frankfurter Messeturm setzten sich Studierende des Entwurfsprojektes im Lehrgebiet Technische Systeme und Produktsysteme von Prof. Frank Georg Zebner mit dem USM-Bürosystem auseinander.

Pastedgraphic
vor 1 Jahr

HfG zeigt technisches Design auf der W3+ FAIR

Die HfG Offenbach ist zusammen mit dem »design to business«-Netzwerk (IHK Offenbach) auf der W3+ FAIR in Wetzlar vertreten. Es werden Produktideen aus dem Lehrgebiet Technische Produkte und Produktsysteme von Prof. Frank Georg Zebner gezeigt.

Minimax gruppenfoto
vor 1 Jahr

Strategisches Design für Minimax

Studierende des Lehrgebiets Technische Produkte und Produktsysteme von Prof. Frank Georg Zebner haben ihre im Rahmen der Semesterarbeit entworfenen und entwickelten strategischen Produktvisionen für die Firma Minimax erfolgreich präsentiert.

160202 ledermuseum web
vor 1 Jahr

HfG-Installation für Luminale 2016

In einer Kooperation des Deutschen Ledermuseums und des Lehrgebiets für Technische Produkte und Produktsysteme entwickeln Studierende der HfG eine interaktive Installation für diesjährige Luminale 2016.

Jifei ou dadabox
vor 2 Jahren

HfG-Alumni auf Arduino

»DaDaBox«, ein Studienprojekt von Jifei Ou, wird auf arduino.org gezeigt.

Fullsizerender
vor 2 Jahren

HfG-Studierende präsentieren das Bad der Zukunft auf der ISH 2015

Auf der Frankfurter Weltleitmesse für Santitär-, Gebäude-, Energie- und Klimatechnik sowie erneuerbare Energien präsentieren Studierende die Ergebnisse einer zweijährigen Forschungs- und Entwicklungsarbeit.

Pastedgraphic 04
vor 2 Jahren

HfG-Studentin erhält NWW Special Design Award 2014

Marina Fischer, Studentin im Fachbereich Produktgestaltung, erhält den Special Award beim NWW Design Award 2014. Mit dem Entwurf »Mustage« – einem schraublosen Objekt- und Verbindungssystem – hat sie die Jury überzeugt und sich damit gegen 200 MitbewerberInnen durchgesetzt....

Unbenannt1 01
vor 2 Jahren

3D-Additive Manufacturing

Am 23. September 2014 findet ab 14 Uhr im Industriepark Wolfgang die Veranstaltung »3D-Additive Manufacturing - Herstellungstechnologie der Zukunft« statt. Experten geben einen Überblick über den aktuellen Entwicklungs- und Anwendungsstand der Technologie und zeigen auf, wo...