4 June until 30 June 2018

The Kids Want Communism!

Marx200 poster

Schon damals war dies eine Aufforderung zur aktiven Einmischung: »Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert; es kommt aber darauf an, sie zu verändern.« Zweihundert Jahre nach seiner Geburt haben Karl Marx (1818–1883) Thesen nichts an Brisanz verloren. Obwohl keines der utopischen Versprechen des real existierenden Kommunismus eingelöst werden konnte und Marx Lehre lange dem Dogmatismus der Marxisten vorbehalten blieb, hat die jüngste Finanzkrise gezeigt, dass die kapitalistische Gier Kräfte entfesselt, denen unsere Gesellschaft nur wenig entgegensetzen kann. Umso wichtiger ist die kritische Auseinandersetzung mit dem, was Marx uns auch heute noch zu sagen hat.

Genau dies haben die Studierenden der Hochschule für Gestaltung Offenbach und der Normal University intensiv in ihren Plakaten getan. Sie haben Marx Theorie auf den visuellen Prüfstand gestellt, aktuelle Bezüge gefunden und ehrliche Fragen gestellt. Gleichzeitig zeigen sie auf, wo der Kapitalismus heute neue Ungerechtigkeiten erzeugt und fordern auch den Betrachter dazu auf, Stellung zu beziehen. Damit wird sich die Welt noch nicht gleich ändern, aber die Plakate regen zum Nachdenken über diesen wichtigen Philosophen und dessen Kritik an der bürgerlichen und kapitalistischen Gesellschaft an. In dem Sinne: Happy Birthday, Karl!

Die Plakate der Studierenden der HfG Offenbach und der Nanjing Normal University sind anlässlich des 200. Geburtstag von Karl Marx in einer Ausstellung im Foyer des Palais Walderdorff in Trier ab dem 4. Juni 2018 im Rahmen der großen Marx Ausstellung zu sehen.

(Text: Felix Kosok)

Vernissage

4. Juni 2018, 19 Uhr

Rudolf Hahn
Bildungs- und Medienzentrum, Palais Walderdorff

Domfreihof 1b
54290 Trier