Neuberufungen an der HfG Offenbach

vor 2 Monaten
Levi

Film (50 %)

Prof. Angelika Levi

Zum Wintersemester 2022/23 wurden drei Professuren an der Hochschule für Gestaltung (HfG) Offenbach neu besetzt: Im Fachbereich Kunst wurden Angelika Levi auf die Filmprofessur, die sie sich mit Prof. Dr. Marie-Hélène Gutberlet teilt, und Johanna Siebein auf die Professur Typografie/Type Design berufen. Im Fachbereich Design wurde Dr. Tom Bieling auf die Professur Designtheorie berufen.

Film, Fachbereich Kunst

Angelika Levi studierte an der Deutschen Film- und Fernsehakademie in Berlin (dffb). Seit 1985 werden ihre Arbeiten auf internationalen Filmfestivals, in Kinos, Ausstellungen und im Fernsehen gezeigt. Ihr Kurzfilm »Faust aufs Auge« (1988) gewann den No-Budget-Videopreis Hamburg, »Desiree & Polylepis« (1994) wurde von der deutschen Filmprüfstelle in Wiesbaden mit hochwertig bewertet. »Mein Leben Teil 2«, ihr erster abendfüllender Dokumentarfilm, wurde mehrfach ausgezeichnet und feierte seine Premiere auf dem Forum/Internationale Filmfestspiele Berlin 2003. »Children of Srikandi« hatte seine Premiere auf der Panorama/Internationalen Berlinale 2012 und wurde ebenfalls mehrfach ausgezeichnet. Ihre filmische Installation »Miete essen Seele auf« wurde in der Ausstellung »Housing Question« im HKW, Haus der Kulturen der Welt, Berlin vom 23. Oktober bis 14. Dezember 2015 gezeigt. Ihr neuer Film »Ahorita Frames« hatte seine Premiere im Forum Expanded, 71. Berlinale 2021. Levis Filme und Videos sind im Verleih »Arsenal Distribution - Institut für Film- und Videokunst«.

Typografie/Type Design, Fachbereich Kunst

Johanna Siebein (geboren 1982, Neustadt a.d. Weinstr.) studierte Kommunikationsdesign an der Hochschule der Bildenden Künste Saar in Saarbrücken und an der Kunsthochschule AKI in Enschede (Niederlande). Mit Dirk Laucke arbeitet sie seit 2010 als Design-Duo unter dem Namen Laucke Siebein an den Standorten Amsterdam und Berlin. Ihre Aufträge sind in den Bereichen Kunst und Kultur verortet, sie entstehen im im Kontext von niederländischer und deutscher Designtradition. Sie entwickelten u.a. das Corporate Design für die Hochschule Düsseldorf, für das SpACE Lab des Institute for Sustainable Urbanism, für das Bildungsnetzwerk China, für die Kieler Woche 2023, Kampagnen für das Netzwerk freier Berliner Projekträume und -initiativen sowie zahlreiche Buchpublikationen und Schriftentwürfe. Laucke Siebein ist für seine Konzepte und Entwürfe mit internationalen Designpreisen ausgezeichnet und vielfach publiziert. Neben ihrer Praxis hielt Johanna Siebein Workshops und Vorträge über ihre Arbeit, u.a. Grafist Festival in Istanbul, Iceland University of the Arts in Reykjavík, Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, Typoclub Afterwork Lectures Bern, Weltformat Festival Luzern, Form–Design Center in Malmö, Offset Conference in Sheffield etc. 2019 war sie Teil der Jury der 100 besten Plakate Deutschland Österreich Schweiz. Im Sommersemester 2021 lehrte sie Editorial Design als Vertretungsprofessorin an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle. 

Designtheorie, Fachbereich Design

Tom Bieling ist Designforscher. Sein Hauptinteresse gilt den sozialen und politischen Dimensionen von Gestaltung und der Frage, was die Dinge mit uns machen. Am Zentrum für Designforschung der HAW Hamburg (2019–2022) vertrat er die Professur für Designtheorie und -forschung, an der HAWK Hildesheim lehrt er Designwissenschaften (seit 2021), zuvor Gastprofessuren an der Universität zu Trient und der GUC Cairo, sowie verschiedene Lehraufträge für Designtheorie und -forschung. Am Design Research Lab der Berliner Universität der Künste (2010–2019) leitete er unter anderem das Forschungscluster Social Design. Zuvor Wissenschaftlicher Mitarbeiter an den T-Labs / TU Berlin (2007–2010). Er ist Mitherausgeber der Buchreihe Design Meanings (Mimesis), sowie der BIRD Reihe (Birkhäuser/DeGruyter), Teil des Board of International Research in Design, und Initiator von designforschung.org (seit 2008). Er ist Mitbegründer des Design Research Networks und der Initiative Design promoviert, sowie Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des Instituts Mensch, Ethik und Wissenschaft. Vom Falling Walls Konsortium wurde er zum Young Innovator of the Year gewählt. Seine mehrfach ausgezeichneten Arbeiten werden weltweit ausgestellt. Bücher (Auswahl): »Inklusion als Entwurf – Teilhabeorientierte Forschung über, für und durch Design« ( 2019), »Design (&) Activism« (2019) und »Gender (&) Design« (2020).

Johanna siebein nora hollstein low

Typografie/Type Design

Prof. Johanna Siebein 

Tombieling by kaihattermann

Designtheorie

Prof. Dr. Tom Bieling