freunde der hfg e.v.

Poster ohne texta4

Gestaltung: Yuan Wang

Die Hochschule für Gestaltung (HfG) Offenbach braucht viele Freunde. Gute Projekte entstehen nicht nur durch die Macher, sondern auch durch diejenigen, die sie unterstützen, dahinterstehen und einen aktiven Beitrag leisten – den Freunden und Förderern.

freunde der hfg ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung von Aktivitäten der HfG Offenbach, der die Hochschule, ihre Lehrenden und ihre Studierenden als bedeutenden Teil der Stadt- und Regionalgesellschaft begreift. freunde der hfg will nicht nur Projekte und Studierende durch finanzielle Zuwendungen fördern, sondern auch die Anteilnahme der Öffentlichkeit an der Entwicklung der Hochschule. Der Verein ist offen für alle, die sich für Kunst, Bildung und Kultur interessieren und die HfG unterstützen möchten.

Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt 50 Euro (25 Euro ermäßigt) bis 200 Euro. Zusätzliche Spenden sind willkommen, können steuerlich geltend gemacht und nach Rücksprache auch in unsere Stiftung eingebracht werden. Studierende oder Absolvent/innen der HfG können ein Jahr lang beitragsfrei Mitglied sein.

Die Mitgliedschaft bietet

  • Persönliche Einladung zu den Präsentationen

  • Exklusive Führungen

  • Atelierbesuche

  • Mitgliederreisen

  • Einladung zu externen Ausstellungen

  • Jahresgaben zu Sonderkonditionen

  • Teilnahme an Sonderveranstaltungen

  • Regelmäßige Informationen über Aktivitäten der HfG und der freunde der hfg

Ansprechpartner

Vorsitzender

Dr. Holger Niedenthal

Stellv. Vorsitzender

Holger Drewing

Schatzmeister/Kommunikation

Dr. Volker Dorsch

Spendenkonto

IBAN DE71 5055 0020 0008 1060 37

BIC HELADEF10FF

Kontakt

freunde der hfg e.v.

Hochschule für Gestaltung

Schlossstraße 31

63065 Offenbach

T 069.98340506

freunde@hfg-offenbach.de

Downloads

Stiftung freunde der hfg

Im August 2014 wurde eine Stiftung gegründet, die es dem Freundeskreis ermöglicht, die satzungsgemäße Förderung studentischer und hochschulbezogener Projekte auszuweiten.

Kontakt

Dr. Volker Dorsch

T 069.98340506

freunde@hfg-offenbach.de

 mg 7297

Dr. Holger Niedenthal

1. Vorsitzender

Foto: Samira Ramic

Mitglieder

Ehrenmitglieder

Prof. L. Kramer, W. Buckpesch, Gebr. Hartmann, L. Braun

Fördernde Mitglieder

S. von Metzler
​Dr. L. Raettig
C. Wisser

Einzelmitglieder

K. Amend, H.-J. André, P. Antwerpen, Dr. J.Arnold, M. Bald, B. Becker, J. Beddiar, H. Benesch, M. Beseler, Dr. W. Blum, J. Böger, H. Bock, G. Braun, Dr. V. Dorsch, H. Drewing, E. Dude, L. Eichholz, H. Eifert, H. Erb, OB P. Feldmann, P. Femfert, J. Flaskämper, P. Freier, S. F. Fröhlich, Dr. P. Fuhr, G. Gallus, G. Gröninger-Zahn, U. Grünewald, B. Haasner, N. Hassenpflug, M. Heim, J. Held, Prof. K. Hesse, Dr. H.-G. Hildebrandt, B. Hoffmann, Prof. Dr. R. Hoffmann, Prof. Dr. H. Hoffmann, R. u. C. Graf, W. Hunsänger, S. Isser, Prof. A. Jacoby, Dr. W. Kappus, Prof. P. Kellner, H. Kern, H.-P. Kloppenburg, D. Kohsow, J. Kracke, Prof. H. Kraft, M. Kunze, Dr. L. Lacheta, U. Lange, Prof. W. Luy, G. Lux, A. Mähner, P. Manahl, H.  Manteuffel, D. Matha, O. Meister, Th. Meyer, E. Moeck, H. Münster-Voswinkel, F. Mußmann, B. Novotny-Lukas, Dr. R. Nenno, Dr. H. Niedenthal, Dr. G. Nippel, B. Persichilli, U. Philipp-Manteuffel, A. Pohlenz, H. Rehm, S. Rieschel, Dr. D.C. Schmid, Dr. A. Schmitt-Gläser, J. Schmitz, G. Schneider, OB H. Schneider, H.-W. Schult, W. Schwind, H. Senft, M. Seumel, B. Simon, B. Skupsch, Prof. K. Staudt, Gr. Steiner, S. Stenger, U. Stenger, O. Stirböck, Dr. K. u. U. Teichmann, S. Weil, K. Werner-Hentrich, B. Wösthoff, H. Wuchner, Dr. R. Ph. Ziegler

Firmenmitglieder

  • Berthold Druck GmbH
  • Buchverlag "Michael Schwinn"
  • Galerie Anita Beckers
  • Galerie Barbara von Stechow
  • Gem-Praxis Dres. Geis u.Partner
  • Gem-Praxis Dres. Bamesreiter, Overmann, Rinke
  • GBO Gemein. Bauges.mbH
  • Grafisches Zentrum-Baumann
  • Metzler seel. Sohn & Co. KGaA
  • Hausverwaltung Loulakis
  • Lederwaren-Picard
  • Stadtwerke Offenbach
  • Sparkasse Offenbach
  • Robert schittko copyright  28 von 99

    Ehrenmitglieder

    Dr. Holger Niedenthal (Vorsitzender), Walther Buckpesch (ehemaliger Oberbürgermeister der Stadt Offenbach), Prof. Lore Kramer (HfG Offenbach), Prof. Bernd Kracke (Präsident der HfG Offenbach) während der Festveranstaltung am 12. November 2014 (vlnr)

    Fotos: Robert Schittko

  • Robert schittko copyright  69 von 99
  • Robert schittko copyright  78 von 99
  • Robert schittko copyright  40 von 99
  • Robert schittko copyright  83 von 99
  • Robert schittko copyright  37 von 99
  • Robert schittko copyright  20 von 99
  • Robert schittko copyright  39 von 99
  • Robert schittko copyright  48 von 99
  • Robert schittko copyright  51 von 99
  • Robert schittko copyright  59 von 99
  • Robert schittko copyright  76 von 99
  • Robert schittko copyright  90 von 99

Ehrenmitglieder

Dr. Holger Niedenthal (Vorsitzender), Walther Buckpesch (ehemaliger Oberbürgermeister der Stadt Offenbach), Prof. Lore Kramer (HfG Offenbach), Prof. Bernd Kracke (Präsident der HfG Offenbach) während der Festveranstaltung am 12. November 2014 (vlnr)

Fotos: Robert Schittko

Jahresausklang 2015

Am 9. Dezember 2015 veranstalteten die freunde der hfg e.v. einen Jahresausklang mit Benefitz-Auktion für studentische HfG-Projekte in der linken Kapelle. 

Download

Geschichte

Geschichte der freunde der hfg

So fingen wir an

Das exakte Datum kennt keiner mehr. Irgendwann am Anfang des Jahres 1971 erschienen in der Schlossstraße der Offenbacher Schuldezernent Walter Buckpesch und sein Schulamtsleiter Jakob Börner mit Schraubenziehern in der Tasche. Mit den Werkzeugen lösten sie von der Wand ein Schild mit der Aufschrift »Werkkunstschule Offenbach«. Sie ersetzten es durch Hochschule für Gestaltung.

Aus der 1832 gegründeten städtischen Bildungsanstalt war eine Hochschule des Landes Hessen geworden. Die Lehrkräfte waren zwar schon seit einigen Jahren Landesbedienstete. Aber nun übernahm das Land die gesamte Schule samt ihrem Gebäude. Es war das zweite, das die Bürgerschaft der Schule gebaut hatte. 

Sang- und klanglos löste sich dabei das Kuratorium der Werkkunstschule auf, in dem Stadtpolitiker und sachkundige Bürger bis dahin die Entwicklung der Schule begleiteten. Gerd Salzer, Fabrikant und Stadtverordneter, war eines seiner Mitglieder. Ihn beunruhigte die Sorge, nun könne die seit mehr als hundert Jahren fruchtbare Verzahnung der Schule mit der Stadt- und Regionalgesellschaft sich in einem Prozess der Entfremdung auflösen. Salzer sammelte Gleichgesinnte um sich. Sie gründeten einen »Verein der Freunde und Förderer der HfG«. So sperrig lautete damals noch der Name.  Prof. Lore Kramer gehörte dem Lehrkörper seit 1956 an. Sie war Prorektorin, als der Verein entstand, und hielt es bald für geboten, dort Mitglied zu werden. »Der Verein hatte schon damals viele Mitglieder, die wie ich in Frankfurt wohnten«, sagt sie. Zu ihren Erinnerungen gehören die zähen, langwierigen Verhandlungen mit dem Finanzamt zum Erlangen der steuerlich relevanten Gemeinnützigkeit. 

Die Freunde verstanden und verstehen sich als ein Scharnier zwischen dem Haus und seinem Umfeld. Sie brachten Fördermittel auf, die der Hochschule Leistungen ermöglichten, die der Etat nicht hergab. Der Verein schrieb Wettbewerbe aus, griff Lehrenden und Lernenden bei Einzelprojekten unter die Arme, ermöglichte Studienreisen. Im Rathaus erreichte der Verein, dass die Stadt die Campusgestaltung mit einer Neugestaltung des Umfelds Schlossstraße und Mainstraße begleitet. 

Mittlerweile ist die Gründergeneration abgetreten. Aber sie fand Nachfolger, die die Gründeridee übernahmen. Sich selber sehen sie als tragendes Netzwerk. Und die HfG verstehen sie als ein Haus mit geöffneten Türen und Fenstern, durch die zum beiderseitigen Nutzen das Drinnen und das Draußen aufeinander einwirken.
Lothar Braun 

Geförderte Projekte

Rundgangpreise der freunde der hfg

Die freunde der hfg verleihen seit 2012 zum jährlichen Rundgang verschiedene Preise, die die Leistungen HfG-Studierender würdigen.

Festival der jungen Talente 2014

im Offenbacher Hafengelände

rfx-Projekt

eine Kollaboration der HfG-Absolventinnen Rachel von Morgenstern und Xenia Lesniewski sowie dem Künstlerduo felgndish (Nils Wildgans & Marcus Morgenstern), 2014

Within an Affine Space

Förderung einer Ausstellung in den HfG-Ausstellungsräumen des Zollamtes Offenbach »Concept – Sculpture – Installation« als Pilotausstellung der Serie »Within an Affine Space«, 2015

»Conduct! Jede Bewegung zählt«

Filmpremiere von Götz Schauder am 21. März 2015 in der Astor Filmlounge in Frankfurt anlässlich der Lichter Filmfest International 

Zwei Überlegungen zu Post Romantik/Post Romance

Ausstellung des Künstlerinnenduos Jennifer Gelardo (HfG-Studentin) und Hannahlisa Kunyik (Wien) in der Basis Frankfurt im Juli 2015

UP! Pop-Up Shop auf der New York Art Book Fair 2015

Förderung des studentischen Buchladenprojekts der HfG auf der New York Art Book Fair im September 2015

Collect Structure & Map

Book Launch von Lilly Lulay in Paris, Frankfurt und Kassel im März und April 2016

Festival der jungen Talente 2016

Projektplattform im Frankfurter Kunstverein im April/Mai 2016

10 Jahre litauische Studierende an der HfG

Ausstellung in Vilnius (Mai 2016) und Offenbach (Herbst 2016)

Offenbacher Schule

Ausstellung von 20 Studierenden aus dem Bereich Grafikdesign/Illustration, betreut von Dr. Norman Hildebrandt, in der Göttinger Galerie Art Supplement im Mai 2016

Deutschlandstipendien

Die freunde der hfg e.v. fördern seit 2015 jährlich drei Studierende der Hochschule mit einem Deutschlandstipendium:

2015

  • Anne Krieger (Fachbereich Kunst, Typografie)
  • Martin Dörr (Fachbereich Kunst, Illustration)
  • Mervyn Bienek (Fachbereich Design)

2016

  • Marina Fischer (Fachbereich Design)
  • Jennifer Bannert (Fachbereich Kunst)
  • Justus Gelberg (Fachbereich Kunst)

Kalender

17. März 2015
17 März 2015 Dienstag
Image manager  programmdetail now i can see you

News

 dsc6563
vor 9 Monaten

Rundgangpreise 2016

Zum 19. HfG-Rundgang wurden im Rahmen der Eröffnungsfeier 15 Preise vergeben.

Conduct film poster hi res
vor 1 Jahr

»Conduct – Jede Bewegung zählt« kommt ins Kino

Am 28. Januar 2016 startet die Musikdokumentation »Conduct – Jede Bewegung zählt« von HfG-Absolvent Götz Schauder in den Kinos von 15 deutschen Städten, zudem soll sie zusammen mit Orchester-Workshops für Kinder auf Kinotournee gehen.

Nybild02
vor 1 Jahr

UP! Pop-Up Shop auf der New York Art Book Fair 2015

Zum zweiten Mal tritt UP! Pop-Up Shop, das studentische Buchladenprojekt der HfG, seine Reise nach New York an.

Presseheft conduct  2
vor 2 Jahren

»Conduct!« gewinnt bei Lichter

HfG-Absolvent Götz Schauder hat mit seinem Film »Conduct! Jede Bewegung zählt« beim Lichter Filmfestival International in der Kategorie Dokumentarfilm gewonnen.

Zollamt1
vor 2 Jahren

Within an Affine Space

Vom 20. bis 22. Februar 2015 wird in den HfG-Ausstellungsräumen des Zollamtes Offenbach »Concept – Sculpture – Installation« als Pilotausstellung der Serie »Within an Affine Space« zu sehen sein.

Medrala
vor 2 Jahren

Rundgangspreis der freunde der hfg – Medien

Den mit 2.500 Euro dotierten Rundgangspreis der freunde der hfg im Bereich Medien 2014 hat Maciej Medrala für seine Arbeit »AAAAAAAARRRRRRRRGG GGGGGGBBBBBBBB« erhalten.

Fischer1
vor 2 Jahren

Rundgangspreis der freunde der hfg – Produktgestaltung

Der mit 2.500 Euro dotierte Rundgangspreis der freunde der hfg im Bereich Produktgestaltung 2014 ging an Marina Fischer für ihren Entwurf »In2«.

Lukas suender 01
vor 3 Jahren

Rundgangspreis der freunde der hfg – Kunst

Den mit 2.500 Euro dotierten Rundgangspreis der freunde der hfg im Bereich Kunst hat 2013 Lukas Sünder für seine Arbeit »Spielzeug« erhalten

Freunde medien
vor 3 Jahren

Rundgangspreise der freunde der hfg – Medien

Der mit 2.500 Euro dotierte Rundgangspreis der freunde der hfg im Bereich Medien ging 2013 an Daniel Jude für seinen Film »Wächter«. Undotierte Anerkennungen erhielten Raufi Wagehe für »Nichts – nur dauernd« und Tilmann Aechtner für »Schleifmaschine«.

Verleihungwunderland
vor 4 Jahren

Rundgangpreis der freunde der hfg e.V. - Kunst

Der erstmals zum 15. HfG-Rundgang ausgeschriebene Preis der freunde der hfg für den Bereich Kunst ging zu gleichen Teilen an Mattis Kuhn für »Herz Woyzeck« und an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Projekts »3D-Wunderland«. Der Preis ist mit 2.500 Euro dotiert.

Balko
vor 4 Jahren

Rundgangpreis der freunde der hfg e.V. - Design

Mit dem erstmals zum 15. HfG-Rundgang ausgeschriebenen Preis der freunde der hfg für den Bereich Design ist Victor Balko für »Album Editions« ausgezeichnet worden. Der mit 2.500 Euro dotierte Preis wurde anlässlich der Eröffnung des Rundgangs am 6. Juli 2012 auf dem...

Offkurz einladung d 1 01
vor 6 Jahren

1. Leo Kurzfilmfestival

Am 8. Oktober 2010 fand im Capitol Offenbach die Premiere des 1. Leo Kurzfilmfestivals statt. Gezeigt wurden zehn Anti-Rauchen Filme, die Studierende der HfG Offenbach realisiert haben. Im Anschluss an das Kurzfilmfestival, das die Leos Offenbach in Zusammenarbeit mit der HfG...