Performance im erweiterten Feld

Doktorandin

Julia Hainz

Ästhetik der Fluidität

Über performative Differenz im Jenseits kapitalistischer Flexibilisierungen

Betreuerinnen: Prof. Kerstin Cmelka, Prof. Dr. Juliane Rebentisch

Performance zählt aktuell zu einer beliebten Kunstform und generell zu einem relativ jungen Studiengang. Wie die meisten künstlerischen Medien auch, wird sie jedoch von jeher von Menschen sowohl in- als auch außerhalb der Kunst, bewusst und unbewusst ausgeübt und untereinander weitergegeben.

Der Studiengang Performance im erweiterten Feld richtet sich an Studierende, die sich mit Performance als eigenständiges künstlerisches Medium auseinandersetzen wollen. Performance im erweiterten Feld umfasst die Beschäftigung, Erschließung und Produktion von performativen Handlungen sowie den Räumen und Kontexten, in denen diese stattfinden.

Die künstlerische Performance steht in generischer Verbindung, in lebendiger Verwandtschaft und im fortwährenden Austausch mit den Bereichen Schauspiel, Aktionismus, Tanz, Musik, Installation, Soundarbeit, mit der Arbeit mit Stimme und Körper, mit (virtuellen) Spielszenarien, mit Choreografie, Inszenierung und Regiearbeit. Stets kommen neue Bereiche hinzu. Denn die Performance ist ein expansives Medium, das interdisziplinär ist und ständig andere Medien inkorporiert und für sich in Anspruch nimmt. Zwischen der Performance selbst und ihrer Rezeption agieren wieder weitere zeitbasierte Medien, die einerseits als audiovisuelle Aufnahme- und Aufbewahrungsmittel (Film/Video/Audio/Fotografie), andererseits zu (wissenschaftlichen) Forschungszwecken dienen sowie selbst eine Performance werden können.

Innerhalb des Studiums Performance im erweiterten Feld werden diese benachbarten und kooperierenden Bereiche, genauso wie Performance-inhärente Qualitäten und Techniken in den Mittelpunkt gestellt und um das Angebot von Körperarbeit, praktischen Workshops und Vorträgen erweitert. Das Gestalten von Zeit und das Formen von technischen und medialen Handlungsräumen wird gefördert und weiterentwickelt. Arbeiten mit und Nachvollziehen von praktischen und theoretischen Ansätzen in und außerhalb der eigenen Komfortzonen führt dazu, die Grenzen des Performens sowie auch die_der Performer_in zu dehnen und expandieren.

Lehrbeauftragte

15 performance lelja kadic

Training mit Mario Mentrup (Mitte)

Foto: Lejla Kadic

Mario Mentrup

mario mentrup (@weisserhai)

Projekte

1 performance jens balkenborg

Jungesell_innenabschied

​Gruppenarbeit
​Rundgang 2019

Foto: Jens Balkenborg

2 performance  janine baechle

Jungesell_innenabschied

​Gruppenarbeit
​Rundgang 2019

Foto: Janine Bächle

3 performance nikolauskockel

Jungesell_innenabschied

Performance von Sarah Melz
​Rundgang 2019

Foto: Nikolaus Kockel

4 performance nikolauskockel

Jungesell_innenabschied

​Gruppenarbeit
​Rundgang 2019

Foto: Nikolaus Kockel

6 performance janine baechle

Mappenscout24.de

Jasper Bamberger & Nikolaus Kockel
​Rundgang 2019

Foto: Janine Bächle

5 performance  janine baechle

Mappenscout24.de

Jasper Bamberger & Nikolaus Kockel
​Rundgang 2019

Foto: Janine Bächle

7 performance kerstincmelka

Mappenscout24.de

Jasper Bamberger & Nikolaus Kockel
​Rundgang 2019

Foto: Kerstin Cmelka

9 performance janine baechle

Themenwechsel

Ardesia Calderan & Deniz Kilicarslan
​Rundgang 2019

Foto: Janine Bächle

8 performance janine baechle

Themenwechsel

Ardesia Calderan & Deniz Kilicarslan
​Rundgang 2019

Foto: Janine Bächle

11 performance janine baechle

Pitstopit

Lejla Kadic, Weronika Lad, Max Barthel u.a.
​Rundgang 2019

Foto: Janine Bächle

12 performance janine baechle

Pitstopit

Lejla Kadic, Weronika Lad, Max Barthel u.a.
​Rundgang 2019

Foto: Janine Bächle

15 performance lelja kadic

Training mit Mario Mentrup (Lehrauftrag)

Foto: Lejla Kadic

16 performance kerstincmelka

Training mit Mario Mentrup (Lehrauftrag)

Videostill: Kerstin Cmelka

17 performance kc

Training mit Mario Mentrup (Lehrauftrag)

Foto: Kerstin Cmelka

14 performance kersitncmelka

Training mit Mathis Landwehr (Lehrauftrag SS 2019)

Foto: Kerstin Cmelka

13 performance kerstincmelka

Training mit Mathis Landwehr (Lehrauftrag SS 2019)

Foto: Kerstin Cmelka

Kalender

4. November 2019
4 November 2019 Montag

Mario Mentrup – Performance Boosting

bis 6. November Geleitsstraße
Leibesuebungen mariomaria